Archiv:A-Jugend

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A-Jugend. Obere Reihe von links: Trainer G. Michalke, Hussyen Boran, Hauke Baasch, Beryamin Karamati, Dennis Jera, Adrian Riedl, Lars Butenschön, Delf Möller, Stafan Dau, Betreuer Athur Hauschildt; sitzend: Christian Scheinflug, Timmy Rohweder, Björn Bietsch, Tim Möller, Andreas Tanck, Steffen Müller, Tobias Brüggen, Sönke Thun. Es fehlen Tim Büttner, Timo Wagner Andrew Petersson, Marc Teegen und Co- Trainer Claus Priebe.

A-Jugend

Nach einem guten 7. Platz in der Vorsaison konnte die Mannschaft mit ihrem neuen Trainer Günter Michalke sowie den Co-Trainern Claus Priebe und Artur Hauschildt für die neue Spielzeit durch Hauke Baasch, Dennis Jera, Tim Rohwedder und Marc Teegen gut verstärkt werden und somit die Abgänge von Björn Bietsch, Tim Büttner, Furat Boran und Sven Delling gut verkraften. Der Kreispokal bescherte dem Team einen tollen Saisonstart. Nach Erfolgen über Husberg (5:3 n.V.), Tungendorf (1:0) und PSV Union (7:6 n.E.) konnte der Cup gewonnen werden. Gleichzeitig war man zur Teilnahme am Toto-Pokal berechtigt.

Das erste Punktspiel stand für die Aukruger Elf jedoch unter keinem guten Stern: Ricky Reinke wurde in Lütjenburg nach einem Zweikampf schwer verletzt und mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er kam zwar schnell wieder auf die Beine, fiel jedoch für den Rest der Saison aus. Nach diesem Verlust konnte man aber froh sein, knapp drei Monate später mit Bietsch, der aus Rotenhof zurückkehrte, eine weitere Verstärkung ergattert zu haben. Nach vielen Spielabsagen aufgrund der schlechten Witterung standen bis zur Winterpause 2 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage auf dem Konto.

Kurz vor Weihnachten stand dann das mit Spannung erwartete Toto-Pokal-Spiel gegen den klaren Favoriten aus Bad Oldesloe auf dem Programm. Nach einer tollen kämpferischen Leistung wurde jedoch auch diese Hürde mit 6:5 nach Elfmeterschießen genommen.

In der Halle schnitt das Team ebenfalls alles andere als schlecht ab. Hatte man beim vereinsinternen Turnier noch den letzten Platz belegt, wurde man in Nortorf Zweiter und gewann das Turnier in eigener Halle. Bei den Kreismeisterschaften sprang schließlich Rang 4 heraus. Während der Hallensaison hatte man sich im Achtelfinale des Toto-Pokals jedoch verabschieden müssen. Auf einem Kunstrasenplatz setzte es in Ratzeburg eine 1: 5 Niederlage.

Das Jahr 1999, in dem mit Büttner ein weiterer Spieler aus Rotenhof zurückkehrte, sollte in den Punktspielen zu einem Triumphzug der Aukruger werden. Man feierte gegen Kaköhl (4:2), Husberg (3:0), Krummbek/Schwartbuck (10:0), Lütjenburg (4:0), Gadeland G4:2), Wentorf (10:1) und gegen den FT Preetz (2:1) sage und schreibe sieben Siege in Folge und übernahm nach dem letzten "Dreier" erstmals die Tabellenführung.

Der Kader der A-Jugend: Jens Thun, Benjamin Keramati, Delf Möller, Husseyn Boran, Andreas Tanck, Timo Wagner, Dennis Jera, Marc Teegen, Steffen Müller, Tim Müller, Björn Bietsch, Adrian Riedl, Lars Butenschön, Hauke Baasch, Tim Rohweder, Stefan Dau, Tim Büttner, Stefan Schlichting, Andrew Petersson, Ricky Reinke.

Trainingszeiten der Jugendmannschaften des TSV Aukrug

  • A-Jugend: Di. + Do. 19.00 bis 20.30 Uhr
  • B-Jugend; Mo. + Mi. 18.30 bis 20.00 Uhr
  • C-Jugend: Mo. + Mi. 18.00 bis 19.30 Uhr
  • D-Jugend: Di. + Do. 17.30 bis 19.00 Uhr
  • E-I-Jugend: Di. 16.30 bis 18.00 Uhr + Do. 17.00 bis 18.30 Uhr
  • E-II-Jugend: Di. 16.30 bis 18.00 Uhr
  • F-I-Jugend:' Mo. 17.00 bis 18.30 Uhr + Mi. 17.30 bis 18.30 Uhr
  • F-II-Jugend: Mi. 17.30 bis 18.30 Uhr
  • G-Jugend: Mi. 6.30 bis 17.30 Uhr