Mörel

Aus Aukrug Geschichte Wiki
(Weitergeleitet von Möerlinge)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mörel, früher auch Möerlinge genannt, ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Historische Beschreibung

Mörel, Dorf im A. Rendsburg, 2. M. nördlich von Kellinghusen, Kspv. und Ksp. Hohenwestedt; enthält außer einer Königl. Holzvogtsstelle mit 26 Ton. 57 R. Land bei der Hölzung Westerholz (250 Ton. 221 R. groß) 2 Vollh., 4 Halbh., 1 Dreiachtelh., 1 Viertelh., 1 Achtelh., 2 Sechszehntelh. und 6 Kathen mit Land (4#r Pfl.). – Vz.: 190. – Schule (80 K.). – Schmiede. – Ar.: 293 Steuert, worunter 100 Ton. Wiesen. Der Boden ist ein guter Mittelboden; die Hufner besitzen noch werthvolle Hölzungen; die Wiesen sind sehr einträglich. Durch die Feldmark fließt der Feuerbach (Führbek), der auf der Nindorfer Feldmark entspringt und sich in die Buckener-Au (s. Jahrsdorf) ergießt.[1]

Weblinks

Einzelnachweise