Naturpark Aukrug (Verein)

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Vereins
Logo der Mitgliedsgemeinden

Träger des Aukruger Naturparks waren von der Gründung bis 2013 eine von beiden Kreisen gebildete Gesellschaft, die 2014 die Trägerschaft an den Verein Naturpark Aukrug übertrug.[1]

Geschichte

Bereits 2008 hatte der Kreistag Rendsburg-Eckernförde beschlossen, die finanzielle und strukturelle Verantwortung der Naturparke im Kreisgebiet an örtliche Träger zu übertragen, um die Ziele der Naturparkidee auf regionaler Ebene umzusetzen. Für diesen Zweck wurde 2011 der Trägerverein Naturpark Aukrug gegründet. Seit der Übertragung der Trägerschaft können die 42 Naturparkgemeinden über den Naturpark Verein direkten Einfluß auf das die Regionalentwicklung, den Tourismus und den Landschaftsschutz in der Region nehmen.

Der Naturpark umfasst ein Gebiet von 390 Quadratkilometern im grünen Herzen von Schleswig-Holstein. Er liegt westlich der Autobahn 7 und erstreckt sich bis fast zum Nord-Ostsee-Kanal. 42 Gemeinden liegen in dem Areal, die zum größeren Teil zum Kreis Rendsburg-Eckernförde und zum kleineren zum Kreis Steinburg gehören. Aktuell sind 30 Gemeinden Mitglied im Naturpark Aukrug e.V..

Ziele

Der Verein verfolgt das Ziel, denNaturpark Aukrug für Touristen und Erholungssuchende attraktiver zu machen und den Besuchern Informationen über die naturkundlichen Besonderheiten des Gebiets zu bieten. Im Fokus des Vereins sind Natur und Mensch. Sein Ziel ist es, die Region zu beleben, sowohl Ausflüglern und Tagestouristen als auch Einheimischen und Neubürgern die Schönheit nahe zu bringen. Der Vorsitzende des Vereins, Ernst Scheel, formuliert es so: "Wir möchten an diesem schönen Fleckchen Erde, in dem wir zu Hause sind, andere teilhaben lassen und unseren eigenen Blick auf die Schönheit schärfen."

Siehe auch

Einzelnachweise