Projekt:Themenspeicher

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf der Projetseite Themenspeicher werden noch offene Themen und Fragen in Kurzform zur Erinnerung und weiteren Bearbeitung gesammelt. Mit dem Zusammentragen von Informationen, Quellen und Belegen kann so weiter recherchiert werden oder konkrete Fragestellungen für noch lebende Zeitzeugen erarbeitet werden.

Lego in Aukrug

  • Folgendes wurde mir kürzlich erzählt: Die Fa. LEGO, die sich später in Hohenwestedt angesiedeit hat, suchte ursprünglich ein Gelände in Innien. (Soweit war es mir bekannt.) Auch eine Brillenfabrik beabsichtigte in Innien eine Produktionsstätte zu errichten. Der Gemeinderat Innien hat beide Projekte abgelehnt mit der Begründung, man hätte dann nicht mehr genügend Arbeitskräfte für die hiesige Landwirtschaft und Gewerbe. Hierzu würden mich einmal die Gemeindeprotokolle interessieren. - Claus Johann Harms

Milchladen in der Hauptstraße 12 / Ecke Böker Stieg

  • Betreibernamen?
  • Bis wann bestanden?
  • Erstes Büro von Christian Kreutz als Bezirkskommissar. Er könnte Fotos haben. -Martin Westendorff (Diskussion) 21:24, 15. Mär. 2022 (CET)

Wasserturm in der Straße "Zur Meierei"

Fleischerei im Böker Stieg

Milchstieg

  • Bezeichnung für den Weg ziwschen Ohlenkamp und Böker Stieg als kürzester Weg zur Meierei bzw. dem Milchladen?

Tiefgefriergemeinschaften

Der Anbau rechts am ehemaligen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Innien, war der Raum der Tiefgefriergemeinschaft in Innien

Der Anbau rechts am ehemaligen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Innien, war der Raum der Tiefgefriergemeinschaft. Gemeinschaftsgefrieranlagen kamen auf dem Gebiet der Bundesrepublik erstmals zu Beginn der 1950er Jahre auf. In stark ländlich geprägten Regionen dienten sie der Haltbarmachung und der ganzjährigen Aufbewahrung von leicht verderblichen Lebensmitteln.

Der Aukruger Raum wurde in den Nachkriegsjahren gebaut und 1974 von der Feuerwehr in Eigenleistung zum Schulungsraum ausgebaut. In Bargfeld gab es auch einen Gefrierraum neben der Schule.

Das Chronikteam sucht weitere Informationen:

  1. Wann wurde die Tiefgefriergemeinschaft gegründet?
  2. Von wem oder auf wessen Initiative geschah dies?
  3. Bis wann bestand die Gemeinschaft?
  4. War es ein Kühlraum oder ein Warmraum mit Truhen oder Schränken ausgestattet?
  5. Zu welchen Konditionen wurden die Fächer vermietet?
  6. Gibt es Bilder aus der Zeit oder vom Umbau?

Damperschuppen

In Bargfeld in der Dorfstraße 29. In dem Schuppen standen die Dampfmaschinen für das gemeinschaftliche Dreschen.

Skatspieler im Bahnhof Innien

Angeblich wurde im Wartesaal des Bahnhofs Skat gespielt. Und es gab dort einen Flipperautomat.