Verein der Freunde und Förderer der Aukrugschule

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fördervereins-Chefin Marieanne Mokris (links) und ihre Stellvertreterin Ines Weimer.

Der Verein der Freunde und Förderer der Aukrugschule wurde 2007 gegründet und fördert die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler der Aukrugschule. Die Unterstützung besteht zum einen aus aktiver Mitarbeit bei Projekten und Veranstaltungen und zum anderen aus finanziellen Zuwendungen für Anschaffungen, die vom öffentlichen Träger nicht übernommen werden und das Budget der Schule übersteigen.

Hier einige Beispiele unserer bisherigen Projekte und Aktionen:

  • Materialbeschaffung für verschiedene Unterrichtsbereiche und Neigungsgruppen, z. B. Musikinstrumente, Theaterausrüstung, Sportgeräte, Elektro-Versuchskästen
  • Workshops für unsere Kinder: „Gewaltprävention“ und „Das Lernen lernen“
  • Unterstützung bei Bau und Finanzierung der Miniphänomenta, einer Sammlung von Experimentierstationen zur Erforschung naturwissenschaftlicher und technischer Phänomene
  • Ausrichtung der Cafeteria bei Einschulungen und Adventsfeiern
  • Organisation und Durchführung einer Metallschrottsammlung
  • Anschaffung von PC-Arbeitsplätzen
  • Zuschüsse für die Renovierung der Aula, Ausstattung des Leseraums, Schulhofgestaltung
  • Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten (z. B. Rollbretter, Hockeytore, Holzpferde)
  • Elternseminare „Medienkonsum“ und „Wege aus der Brüllfalle“

Dank der Mitgliedsbeiträge, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen konnten wir in den Jahren 2014-2016 insgesamt über 14.500 € an Fördermaßnahmen bewilligen!

Vorsitzende

  • seit 2007: Marieanne Mokris

Einzelnachweise