Archiv:Alte Maße, Gewichte und Münzen

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alte Maße, Gewichte und Münzen

Kornmaße:

  • 1 Rendsburger Tonne = 1271/2 Liter, 200 Pfund = 100 kg.
  • 1 Scheffel = 1/3 Tonne.
  • 1 Himpten = 1/6 Tonne.
  • 1 Spinnt = 1/12 Tonne.
  • 1 Drömpt = 4 Tonnen.
  • 1 Last = 32 Tonnen (Nach A. R. 1603, 1540 in der Klageschrift nur 24 Tonnen.)
  • 1 Kanne = 1,882 Liter.

Für Homfeld und Bargfeld galten 1724 andere Maße:

  • 1 Tonne = 4 Himpten, 1 Himpten = 4 Spinnt.

Gewichte:

  • 1 Holst. Pfund = 483,4 g.
  • 1 Liespfund = 14 Pfd.
  • 1 Stein (Wolle) = 20 Pfd.
  • 1 Lot =15g

Längenmaße:

  • 1 m = 31/2 Fuß.
  • 1 Fuß = 286 nun.
  • 1 Elle = 2 Fuß = 573 mm.
  • 1 Rute = 16 Fuß = 4,59 m.
  • 1 Meile = 7,5 km.
  • 1 Faden = 6 Fuß =1,718 m.
  • 1 Faden Holz = 6x7-2 Fuß (1803), später (1910) 6x8x2 Fuß.

Flächenmaße:

  • 1 Rendsburger Tonne = 340 Quadratruten (QuR) = 0,79 ha.
  • 1 QuR = ca. 21 qm.
  • 1 ar = 43/a QuR.
  • 1 ha = 475=/3 QuR.
  • 1 Steuertonne (ab 1803) = 260 QuR = 0,546 ha.

Bei der Vermessung von Bucken hatte die Tonne von 340 QuR 8 Scheffel.

Geld:

  • 1 Mark lübsch (Mk 1.) = 16 Schilling (ß) = 48 Witte = 96 Blaffert = 192 Pfennig.
  • 1 L = 3 Witte = 6 Blaffert.
  • 1 Sechsling = 8 Pf. 1 Dreeling = Pf.

Der Taler wurde 1566 als Reichsmünze des deutschen Reiches eingeführt. Er wog 1 Unze = 29,2 g mit 26 g Reinsilber. Bis 1822 galt er 2 Mk, von da ab 3 Mk. 1776 wurde der Speciestaler eingeführt (Spetschen Daler = Mk Hamburger Courant).

1813 wurde das Reichsbankgeld eingeführt:

  • 1 Reichsbanktaler (rbt) = 1/z Rthlr Spec. = 11/s Mk S-H. Courant = 8 Mk. dänisch = 30 ß S.-H. Courant = 96 Reichsbankschilling (rbs). dänisch.

1854 wurde die Reichsmünze eingeführt:

  • 1 Taler RM = 6 Mk je 16 ß.
  • 2 Rthlr RM = 1 Rthlr Spec.

Die Kornmaße wurden vor der Vermessung ab 1771 auch nach der nötigen Roggeneinsaat als Flächenmaß benutzt. Die Angaben vor 1771 beruhen somit auf Schätzung.