Ortsentwicklungskonzept

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cover des OEK
Inhaltsverzeichnis

In den Jahren 2019/2020 hat die Gemeinde Aukrug das Ortsentwicklungskonzept (OEK) erstellen lassen. Das Ortsentwicklungskonzept ist eine Leitlinie in der weiteren Entwicklung der Gemeinde und geht dabei von der Bestands- und Situationsanalyse über das Aufzeigen der Entwicklungsmöglichkeiten bis hin zum Ausarbeiten von Umsetzungs- / Maßnahmenvorschlägen, einschließlich möglicher Handlungsvorschläge für die Gemeinde.

Im Erarbeitungszeitraum wurden in Zusammenarbeit zwischen interessierten Bürger:innen, Politik, Verwaltung und dem beauftragten Planungsbüro neue Impulse für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde gesetzt und ein Plan mit Handlungsempfehlungen und Maßnahmen erarbeitet, um die Gemeinde Aukrug noch lebenswerter zu machen. Folgende ortsspezifische Themen standen bei der Konzepterstellung im Mittelpunkt:

  • Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Bevölkerungsstruktur, das Wohnraumangebot und die Nahversorgung
  • Stärkung des Ortskerns sowie Ausbau der örtlichen Nahversorgung,
  • eine generationsübergreifende Siedlungsentwicklung
  • die Entwicklung von angepassten Mobilitätsalternativen sowie von Arbeitsplätzen
  • Stärkung der Lebensqualität

Weblinks