Itzespitze

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gipfelkreuz auf der Itzespitze
Markierung im Bereich der Itzespitze

Die Itzespitze ist eine Erhebung an der L121 zwischen Aukrug und Hennstedt. Sie ist mit einer Höhe von 83,4 m die höchste Erhebung im Kreis Steinburg sowie im Naturpark Aukrug.

Namensherkunft

Die zuvor namenlose Erhebung erhielt 1998 ihren Namen während eines Vatertag-Ausflugs von Mitgliedern des Deutschen Alpenvereins. Presse und Fernsehen berichteten humorvoll über die Erstbesteigung des höchsten Punktes im Kreis Steinburg, bei der ein Gipfelkreuz und eine Kletterhilfe angebracht wurden.[1] 2018 wurde der Name in die topografische Karte des Landesvermessungsamtes übernommen.[2]

Einzelnachweise

  1. Die Itzespitze in der Presse
  2. Topografische Karte 1:25.000, Blatt 1924 Aukrug, 2018
Wikipedia-logo-v2.svg
Dieser Text basiert auf dem Artikel Itzespitze aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.