Klärwerk Aukrug

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Klärwerk im Januar 1985
Tiefbauarbeiten in der Hauptstraße. Der Hof Gloy rechts mußte dem Neubaugebiet Schmäkoppel weichen

Das Klärwerk Aukrug wurde 1975 im Ortsteil Bünzen an der Bünzau errichet.

Geschichte

Am 31. Oktober 1974 trat die neue Hauptsatzung der Gemeinde in Kraft, eine Satzung über die Entwässerung der Grundstücke und deren Anschluß an die Kanalisation wurde beschlossen. Parallel zum Bau des Klärwerks lief der Ausbau der Kanalisation und Wasserversorgung.

Es zeichnete sich ab, daß Homfeld eine eigene Kläranlage in Form von Klärteichen nach dem Prinzip der Wurzelraumentsorgung erhält. Die Erdgasversorgung wurde vorbereitet. Nach der Genehmigung des Bebauungsplanes Schmäkoppel in Innien mit mehr als 100 Einfamilienhäusern setzten dort die Erschließungs- und Neubauaktivitäten zügig ein.

Siehe auch