Feuerwehrmusikzug Aukrug

Aus Aukrug Geschichte Wiki
(Weitergeleitet von Amtsfeuerwehrmusikzug Aukrug)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Feuerwehrkapelle in den 30er Jahren
75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Innien - Die Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Heinz Schnack (1982)
Der Amtsfeuerwehrmusikzug

Der heutige Feuerwehrmusikzug Aukrug war bis zur Auflösung des Amtes als Amtsfeuerwehrmusikzug Aukrug die "offizielle" Feuerwehrkapelle des Amtes Aukrug.

Der Feuerwehrmusikzug spielt einmal im Jahr in allen Ortsteilen und Gemeinden des Amtes für die Freiwilligen Feuerwehren, zum größten Teil in der Öffentlichkeit, begleitet Festumzüge, gibt Konzerte oder Ständchen zu besonderen Anlässen wie Geburtstage, Hochzeiten und anderen Jubiläen. Seit 2004 wird der Feuerwehrmusikzug unterstützt von fördernden Mitgliedern. Feste Veranstaltungen sind die Laternenumzüge, Dorf-, Feuerwehr- und Amtsfeuerwehrfeste, Geburtstage, grüne; silberne und goldene Hochzeiten, Volkstrauertag und als Höhepunkt das jährliche Kreisfeuerwehrkonzert im „Bullentempel" Rendsburg.

Geschichte

In den 30er Jahren gab es in Innien schon einmal eine Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Max Mester. Die Instrumente wurden von der Landesversicherungsanstalt (LVA) zur Verfügung gestellt, dafür musste für die Patienten in der damaligen Lungenheilstätte Tönsheide, heute Fachklinik Aukrug, aufgespielt werden.

1971 wurde auf Initiative des Gemeindewehrführers Walter Ehlers unter Leitung des Dirigenten Heinz Schnack der Musikzug neu gegründet. Träger war das Amt Aukrug. Mit viel Idealismus hat Heinz Schnack über 30 Jahre Ton und Takt angegeben, unterstützt von Musikzugführer Martin Mai und ab 1986 Horst Mester.

In den 1990ern wurden auch die ersten Frauen in den Musikzug und in die Feuerwehr eingebunden. Nach dem Taktstock von Heinz Schnack musizierten damals 24 Kameradinnen und Kameraden. Seit 2004 hat Tanja Rathjen die Leitung übernommen und mit ihrer Art viele Jugendliche als Nachwuchs gewinnen können, unterstützt von Horst Grunewald, der gelegentlich auch den Taktstock schwingt.

Der Feuerwehrmusikzug Aukrug trifft sich jeden Montag um 19 Uhr im Versammlungsraum der Gemeinde Aukrug. 25 aktive Musiker wurden 2007 dort aus- und weitergebildet. Die jüngsten Mitglieder waren mit neun Jahren Cindy Mallon und Elke Bossmann, aber auch Hans Grunow und Gerhard Anczykowski die seit der Gründung 1971 dabei waren. Ausbilder war Vladimir Bednarik von der Polizei Big Band Schleswig-Holstein.

Seit der Auflösung des Amtes am 31. Dezember 2011 wird die Kapelle auch offiziell Feuerwehrmusikzug Aukrug genannt.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise