CDU Ortsverband Aukrug

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Listenkandidaten der CDU 2018: Katja Kreutz;Helmut Radtke;Nanette Bohne;Henning Rohwer;Sonja Rumpf;Delf Möller;Gerd Waltemathe;Harder Ratjen;Harald Junge;Carsten Bieler;Hans-Heinrich Langhann;Christian Preutenborbek;Jan Sierck;Dirk Waltemathe;Lutz von der Geest. Es fehlen: Nicole Grünewald;Stefan Grünewald;Nils Kuhnke;Lennard Schulz;Bonnie Bogner.
Nils Kuhnke 2018
Der CDU-Vorstand 1995 — von links: Eitel-Wolf Necker, Nils Kuhnke, Hans Jürgen Kalfier, Arija von der Geest-Timm, Hans-Heinrich Langhann, Helmut Fenske, Gerd Looft-Böttiger, Stephanie Bruhns, Holger Steen. Lutz von der Geest

Der CDU Ortsverband Aukrug[1] wurde auf Intitiative des Landtagsabgeordneten Heinz-Wilhelm Fölster am 9. Juli 1970 gegründet. Er arbeitet schwerpunktmäßig an der Gestaltung der Kommunalpolitik in Aukrug. Altbewährtes erhalten, zukunftsorientierte Entwicklungen zu erkennen, möglichst viele Bürger für die Gemeinde zu interessieren und ihre Meinung für die kommunalpolitischen Entscheidungen aufzunehmen, dafür tritt der CDU-Ortsverband ein.

Mitgliederzahlen

Mitgliederentwicklung ab 1978

1978 1995 2003 2007 2012 2015 2018 2022
79 85 67 44 61 55 51 46

Geschichte

Goldene Ehrennadel für Hajo Fölster
Beim traditionellen Spargelessen im Landhof Looft-Böttiger in Bünzen wurde Heinz-Wilhelm Fölster (* 1925; † 2012) im September 2009 für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU mit Urkunde und goldener Ehrennadel für die Treue gedankt.
Nils Kuhnke wird Ehrenbürgermeister
Die Aukruger Gemeindevertretung beschloss in ihrer Sitzung am 10. Oktober 2018 Nils Kuhnke den Titel „Ehrenbürgermeister der Gemeinde Aukrug“ „in Anerkennung der besonderen Verdienste um die Entwicklung der Gemeinde Aukrug während seiner 20-jährigen Amtszeit als Bürgermeister“ zu verleihen. Die Ehrung fand auf dem Jahresempfang der Gemeinde statt. In seiner Laudatio über Kuhnkes Wirken für die Gemeinde nannte Bürgermeister Jochen Rehder u.a. den von Kuhnke propagierten „Aukruger Weg“ bei der Entwicklung des Naturschutzes, seine Initiativen zur Gründung des Naturschutzringes und des Naturparkvereins, die Erweiterung des Kindergartens, das Gesundheitszentrum, die Umnutzung des ehemaligen Amtsgebäudes (Tagespflege KPV, AWO Schuldnerberatung), das Baugebiet Haarkoppeln, die Anschaffung von fünf Feuerwehrfahrzeugen und die guten Finanzen aufgrund seiner soliden Finanzwirtschaft.

Vorsitzende

  • 1970-1973 Gerhard Schönheim
  • 1973-1985 Eitel-Wolf Necker
  • 1985-1988 Horst Grünewald (Necker stand nicht mehr zur Verfügung, weil er das Amt des Bürgermeisters übernommen hatte)
  • 1988-1991 Helmut Fenske
  • 1991-1994 Eitel-Wolf Necker (H. Fenske war beruflich in die neuen Bundesländer abgeordnet)
  • 1994-1996 Helmut Fenske
  • 1996-2003 Nils Kuhnke
  • 2003-2018 Hans Heinrich Langhann
  • seit 2018 Carsten Bieler

Weblinks

Einzelnachweise