Schneiderstein

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Schneiderstein im Januar 2021
„De Sniedersteen" - Bild des noch liegenden Steines in der Chronik von 1995

Der Schneiderstein, plattdeutsch Sniedersteen, ist ein Stein mit dem eingemeißelten Zeichen des Schneiderhandwerks am Grenzwall zwischen Waldhütten und Hennstedt. Der mündlichen Überlieferung nach soll hier einst ein Schneider umgebracht worden sein. Ob es wahr ist, weiß man nicht so genau. Jedenfalls heißt dieser Grenzweg in Waldhütten „Mörderweg"! Die Meezener sagen „Strietweg" (hochdeutsch: Streitweg).

Standort

Der Stein befindet sich an der Landesstraße 121 zwischen Waldhütten und Hennstedt an der Kreisgrenze. Von Aukrug kommend beginnt der "Mörderweg" rechts hinter der Itzespitze. Gleich an der Einmündung hinter dem Parkstreifen liegt bzw. steht der Stein jetzt auf einem Betonsockel.

Siehe auch