Die Geschichte Aukrugs 2028

Aus Aukrug Geschichte Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In ihrer Sitzung am 21. Januar 2021 hat die Aukruger Gemeindevertretung beschlossen, für die Straße im Neubaugebiet den Straßennamen Detlef-Breiholz-Weg zu vergeben.
Der Windpark Aukrug-Viertshöhe im Ortseil Böken wurde am 17. Dezember 2019 vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räum (LLUR) in Flintbek genehmigt und im Juli 2021 in Betrieb genommen.
Die Aukruger Hafentage sind ein seit 2012 jährlich stattfindendes Treffen von Modellbau-Enthusiasten im Freibad Aukrug. Das Schaufahren wird vom Förderverein des Freibades zusammen mit der IG Störpiraten aus Neumünster organisiert.
Nach den Aufzeichnungen in der Reimer'sehen Chronik ist das Elektrizitätswerk Innien und Umgebung als eingetragene Genossenschaft bereits 1908 gegründet worden; d. h. zu einer Zeit, als nur erst wenige Dörfer Schleswig-Holsteins mit elektrischem Strom versorgt waren.
Die Aukruger Tafelrunde ist eine von der Aktivregion Mittelholstein gefördertes Maßnahme zur Ortsbeschilderung, die vom Verein für Handwerk, Handel und Gewerbe (VHHG) beantragt und realisiert wurde. Errichtet wurden 16 Orientierungspunkte, die als 3,50 Meter hohe Masten mit Flaggenwegweisern relevante Sehenswürdigkeiten und Orte in Aukrug ausschildern.
Das Bahnhofshotel war eine Gastwirtschaft in Aukrug-Innien. Neben dem Tivoli, das sich gegenüber dem Bahnhofshotel an der Ecke Bargfelder/Itzehoer Straße befand, war das Bahnhofshotel im 20. Jahrhundert einer der beiden großen Gasthöfe in Innien.
Kahl Haushaltwaren, zuvor Bruno Kahl Eisenwarenhandlung, war ein Geschäft für Eisenwaren und Haushaltwaren in der Hauptstraße 19, das in Aukrug von 1948 bis 2009 bestand. Bild: Maria Kahl (†2019) am Tag der Geschäftsaufgabe 2009
Der Raiffeisenturm war ein Hochsilo der Raiffeisenbank Aukrug, das 1996 abgerissen wurde.
Der Artikel Ehrenmale in Aukrug beschreibt die beiden erhaltenen Ehrenmale in Aukrug-Innien und Aukrug-Böken, die an die Gefallenenen der beiden Weltkriege erinnern. Das Kriegerdenkmal Innien wurde 1968 abgerissen. Der Artikel Kriegsgräberstätten in Aukrug behandelt Gedenkstätten, an denen Bestattungen erfolgten.
Die von Georg Reimer zusammengetragenen Daten von Böken geben uns ein Bild der fortschreitenden Entwicklung der Feldwirtschaft in Aukrug seit 1666.
Hufenschatz, Zehnt und Frondienste waren die wichtigsten Steuerabgaben in der feudalen Gesellschaftsordnung und stellten für die Bauern in Mittelalter und Frühneuzeit eine hohe Belastung dar.
Erst die Dorfchronik von 1995 veröffentlichte Berichte und Erinnerungen aus der Zeit von 1933 bis 1945. Sie bilden die Grundlage für das Kapitel Aukrug im Nationalsozialismus, das nach Fertigstellung umfassender und fundierter über die damaligen Ereignisse in den Aukrugdörfern berichten soll.
Schon sehr früh haben sich die Wasser- und Bodenverbände das Ziel gesetzt, die wenigen naturbelassenen Flüsse und Bäche in Aukrug im Aukrug zu erhalten und die kanalisierten und verrohrten Fließgewässer naturnah umzugestalten.
Georg Reimer (* 1882 in Ekenis; † 1959 in Aukrug) war Lehrer in Böken, Heimatforscher und Verfasser heimatkundlicher Aufsätze. Ohne seine unermüdliche Forschertätigkeit gäbe es keine Aukrug-Chronik, keine Zusammenstellung der Geschlechterfolge auf den alten Höfen, keine Familiengeschichte des Ratjengeschlechts, keine Zusammenstellung über die Familie Gloy. Er hat die Menschen und ihr Leben in der Aukruglandschaft genauestens erforscht und die Ergebnisse in einer umfassenden Darstellung für gegenwärtige und zukünftige Generationen erkennbar gemacht.
Besonders im Ortsteil Innien findet sich viele so genannt Kniestockhäuser, deren Bauform ab 1860 das bis dahin verbreitete Fachhallenhaus ablöste.
Der im Naturschutzring gegründete Verein Extensive Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug, kurz ERNA, pflegt mit Heckrindern seit 2002 Naturschutzflächen im Naturpark Aukrug.
Henning Ratjen (* 10. Oktober 1793 in Homfeld ; † 21. Januar 1880 in Kiel), war Jurist, Professor und Universitätsbibliothekar. Bekannt wurde er durch seine fast 50-jährige Karriere an der Universitätsbibliothek Kiel, wo seine Tätigkeit 1826 zunächst als Unterbibliothekar begann.
Das Grab von Hans Siem in Bourdon im Juni 2022. Er war der erste gefallene Aukruger Soldat im Zweiten Weltkrieg.
Das 71,90 Meter lange Küstenmotorschiff Wiedenborstel wurde 1953 unter der Baunummer 186 auf der Schiffswerft W. Holst in Hamburg-Neuenfelde gebaut und bei einer Breite von 10,80 mit mit 1.386 Bruttoregistertonnen vermessen. Sie sank 1972 in einem Taifun im Golf von Thailand
Die neugeschaffene Wohnstraße im Ziegeleiweg hat auf Vorschlag aus dem Ortsbeirat Innien den Namen Johannes-Tramsen-Weg bekommen. Johannes Tramsen war von 1915 bis 1943 Innien als Pastor tätig.
Das Chronikteam sucht weitere Informationen und Bilder zum Kriegerdenkmal Böken, besonders über die Errichtung und die Zerstörung des Denkmals.
Der Imagefilm Aukrug 5-Sterne-Ort im Herzen Schleswig-Holsteins wurde zur 888-Jahrfeier der Gemeinde Aukrug 2016 erstellt.

Bis zum 900-jährigen Jubiläum entsteht auf Basis des 2020 gestarteten Aukrug Geschichte Wiki voraussichtlich wieder eine gedruckte bzw. ausdruckbare Dorfchronk, deren Gliederung und Inhalt hier vom Chronikteam entwickelt wird.

  • Alle Artikel alphabetisch sortiert findest Du in der Kategorie Geschichte Aukrugs 2028.
  • Offene Themen und fehlende Informationen, die vom Chronikteam noch recherchiert werden findest Du im Themenspeicher.

Möchtest Du mitmachen? Was bearbeitet das Chronikteam bis zum Jahr 2028 und wie geht es dabei vor?

  1. Die "alten" Texte aus den drei Aukrug-Chroniken werden neu strukturiert und verschiedene Beiträge zu einem Themen in einem Artikel zunächst gesammelt. Diese Arbeit wurde am 13. März 2022 abgeschlossen. Es gibt also viele "unfertige" Artikel an denen noch editiert wird, um sie zu "modernisieren".
  2. Die Ereignisse im Zeitraum seit der letzten Chronik von 1995 bis heute werden recherchiert und gesammelt. Einiges zuerst in der Chronologie Aukrugs.
  3. Neue und alte Beiträge werden mit Zahlen, Daten, Fakten und Fotos ergänzt. Bebildert erscheinen auch bekannte Kapitel in neuem Licht.
  4. In den bisherigen Chroniken fehlen Ereignisse und Themen, die nachgetragen werden, wie z.B. das Leben in Aukrug während der Weimarer Republik, die Kriegsverbrechen von Friedrich Christiansen, die Bahnhofs-Lichtspiele, Fritz Bringmann, Klein Paris oder die Ortsentwicklung bis 1970.
  5. Die Fortschreibung der Geschichte Aukrugs als Wiki ermöglichst die Ergänzung von Belegen und Originalquellen in Form von Einzelnachweisen am Ende der Artikel bzw. Abbildungen der Originalquellen. Georg Reimer (1882-1959) fertigte bei seinen vielen Archivbesuchen noch per Hand Abschriften der eingesehenen Dokumente an.
  6. Das Chronikteam überarbeitet in den "alten" Texten die zum Teil altmodische Sprache oder erläutert nicht mehr Verständliches.
  7. Alte und neue Berichte über die Geschichte Aukrugs werden, wenn erforderlich, kurz in den historischen Kontext eingeordnet, wie beispielsweise die Hungersnöte in Aukrug oder die Reformation in Mittelholstein.

Alles Wissenswerte über das Aukrug Geschichte Wiki und wie Du hier mitmachen kannst, findest Du auf unser Projektseite.


Einleitung

  1. Soll ich Dir, lieber Leser, den Aukrug schildern
  2. Aukrug Geschichte Wiki
  3. Chronologie Aukrugs

Kategorie:Aukruger Geschichte

  1. Aukrug im Nationalsozialismus
  2. Ärzte in Aukrug
  3. Daso de Ennige und das Jahr 1128
  4. Ehrenmale in Aukrug
  5. Flüchtlinge in Aukrug nach dem Zweiten Weltkrieg
  6. Franzosenzeit in Aukrug
  7. Hufenschatz, Zehnt und Frondienste
  8. Hungersnöte in Aukrug
  9. Kirchenbesitz in Aukrug
  10. Kniestockhäuser in Aukrug
  11. Kriegsgräberstätten in Aukrug
  12. Ortsentwicklung bis 1970
  13. Ortsentwicklung seit 1970
  14. Ortsentwicklungskonzept
  15. Postgeschichte von Aukrug
  16. Polizeistation Aukrug
  17. Sagen und Aberglaube
  18. Schleswig-Holsteinische Erhebung
  19. Trinkwasserversorgung
  20. Vor- und Frühgeschichte

Wichtige Ereignisse

  1. Brand von Bünzen
  2. COVID-19-Pandemie in Aukrug
  3. Eisenbahnunfall 1960
  4. Schneekatastrophe 1978/1979
  5. Schlacht bei Bünzen

Region und Verwaltung

  1. Amt Aukrug
  2. Amt Innien - Amtsbezirk Innien
  3. Aukrug-Vertrag
  4. Einwohnerentwicklung
  5. Gemeinde Aukrug
  6. Herkunft der Ortsnamen
  7. Politische Einteilung des Aukrugs

Geplant

  1. Aukrug 2000
  2. Gesundheitszentrum Aukrug
  3. Archiv:Waldmast im Amte Rendsburg
  4. Vorwort (2028)

Kategorie:Erinnerung aus Aukrug

  1. Das Bahnhofshotel (Buch)
  2. Erinnerung aus Aukrug (plattdeutsch)
  3. Humoriges aus Aukrug (plattdeutsch)
  4. Vergnügliches von der Aukruger Feuerwehr
  5. Georg Reimer und die gedachte Moorleiche
  6. Markus Carstens alias „Mars Cass'n"
  7. Der Polizist aus Gnutz und drei Zecher aus Innien
  8. Kaffee oder Peitsche
  9. Kriegserlebnisse von Jochim Michaelsen
  10. Kriegserlebnisse von Johannes Michaelsen
  11. Kriegserlebnisse von Heinrich Michaelsen
  12. Jugendjahre im Hühnerkamp-Wald und Umgebung

Kategorie:Bauwerk in Aukrug

  1. Aukrug-Stadion
  2. Bünzer Wassermühle
  3. Dat ole Hus
  4. Dithmarscher Berge
  5. Ehrenfriedhof Homfeld
  6. Kirche Aukrug
  7. Klärwerk und Kanalisation
  8. Kluesbarg
  9. Koopmann-Brücke
  10. Kriegsgräberstätte Tönsheide
  11. Russenfriedhof
  12. Schneiderstein
  13. Wasserturm Aukrug-Böken

Abgegangene Bauwerke

  1. Bahnhof Aukrug
  2. Burg Bargfeld
  3. Burg Bori
  4. Kriegerdenkmal Böken
  5. Kriegerdenkmal Innien
  6. Meyeringsche Villa
  7. Raiffeisenturm
  8. Windmühle Innien

Haus- und Hofbücher der Aukrugdörfer

Fortschreibung des Bauernbuches von 1959

  1. Haus- und Hofbuch Innien
  2. Haus- und Hofbuch Böken
  3. Haus- und Hofbuch Bünzen
  4. Haus- und Hofbuch Bargfeld
  5. Haus- und Hofbuch Homfeld

Kategorie:Bildung in Aukrug

  1. Aukruger Tafelrunde
  2. Aukrugschule
  3. Bäckergymnasium
  4. Bildungszentrum Tannenfelde
  5. Kindergarten Aukrug
  6. Schulen in Aukrug
  7. Volkshochschule Aukrug

Kategorie:Geographie (Aukrug)

  1. Antipode von Aukrug
  2. Boxberg
  3. Flurnamen in Aukrug
  4. Forst Iloo
  5. Hennstedter Holz
  6. Moore in Aukrug
  7. Seen und Teiche in Aukrug
  8. Sién (Burkina Faso)
  9. Tönsheider Wald
  10. Viertshöher Moor
  11. Wälder in Aukrug
  12. Wege und Straßen in Aukrug

Flüsse und Bäche in Aukrug

  1. Flüsse und Bäche in Aukrug
  2. Bitternbek
  3. Bredenbek
  4. Buckener Au
  5. Bünzau
  6. Burbek
  7. Fuhlenau
  8. Glasbek
  9. Höllenau
  10. Kapellenbach
  11. Mitbek
  12. Röfskampgraben
  13. Sellbek
  14. Steenbek
  15. Tönsbek
  16. Wischbek

Aukruger Ortsteile

  1. Ennige - Innien - Enninghe
  2. Bunzinge - Bünzen - Bunzinghe
  3. Bargfeld - Berchvelde - Berchvelt
  4. Böken - Boecken
  5. Homfeld - Homvelde
  6. Bucken

Ortschaften und Nachbardörfer

  1. Arpsdorf - Erpestorp
  2. Ehndorf
  3. Fitzbek - Visbeke
  4. Gnutz - Gnuttese
  5. Heinkenborstel
  6. Hennstedt - Hanstide
  7. Lockstedt - Locstide
  8. Mörel - Möerlinge
  9. Meezen - Metzinge
  10. Nindorf - Ninndorf
  11. Nortorf- Northorp - Nordtorpe
  12. Oldenhütten
  13. Padenstedt - Padenstide
  14. Poyenberg - Pöjenberg - Podinghberghen
  15. Rade bei Hohenwestedt
  16. Sarlhusen - Scernelhusen - Sernehusen
  17. Silzen - Seltzinge- Selsynghe
  18. Gut Springhoe - Springhoe
  19. Timmaspe
  20. Willenscharen - Wildenscharen - Wildescaren
  21. Wasbek - Werkebike - Wersbeke
  22. Wiedenborstel

Hohenwestedt mit Ortsteilen

  1. Hohenwestedt - Westede
  2. Glüsing - Glusinge
  3. Böternhöfen
  4. Vaasbüttel

Kategorie:Kultur (Aukrug)

  1. Aktion Jugendtreffpunkt Aukrug
  2. Amtsfeuerwehrmusikzug Aukrug
  3. Aukroger Speelkrink
  4. Aukrug-Lieder
  5. Aukrug-Woche
  6. Frauenchor der Volkshochschule Aukrug
  7. Jagd in Aukrug
  8. Jagdhornbläsergruppe Aukrug
  9. Kulturförderverein Aukrug
  10. Aukrug 5-Sterne-Ort im Herzen Schleswig-Holsteins

Alltagskultur

  1. Bäuerliche Wohnkultur
  2. Bestattungskultur in Aukrug
  3. Feste und Bräuche
  4. Hausschlachtung
  5. Lebensmittel und Genussmittel
  6. Kleidung und Handarbeit
  7. Zeitschriften, Zeitungen und Zeitungsbeilagen

Kunst

  1. Feldblom
  2. Nis Puk auf der Boxberger Steinbank

Veranstaltungen

  1. Aukruger Hafentage
  2. Aukrug Open Air
  3. Aukruger Postleitzahlenfest
  4. Bobble Cap Festival
  5. Klein Paris
  6. Ringreiten in Aukrug
  7. Seniorenweihnachtsfeier

Geplant

  1. Aktion Ferienspaß
  2. Aukroger Adventstied
  3. Aukruger Session Band
  4. Aukruger Spargelfest
  5. Buchstabenrechnung und Algebra
  6. Gerda Muh
  7. Kunstwerke in Aukrug
  8. Lesebuch für Gewerbeschulen
  9. Aukrug im Wandel der Zeiten (Film)
  10. Volksbibliothek im Aukrug

Kategorie:Natur und Umwelt (Aukrug)

  1. Arge Stör-Bramau
  2. Aukruger Weg
  3. Biber in Aukrug
  4. Flurbereinigung in Aukrug
  5. Naturpark Aukrug
  6. Knick mit Knickharfen
  7. Naturschutz in Aukrug
  8. Störche in Aukrug
  9. Tönsheider Wald
  10. Umwelt- und Bürgerpreis der Gemeinde Aukrug
  11. Wölfe in Aukrug

Geplant

  1. Jugendumweltpreis der Gemeinde Aukrug
  2. Wanderwege in Aukrug

Kategorie:Organisation (Aukrug)

  1. Aukrug Marketing
  2. AWO Schuldner und Insolvenzberatung Aukrug
  3. Bargfelder Hof
  4. Erlenhof
  5. Fachklinik Aukrug
  6. Frauenheim für gefährdete Mädchen
  7. Freiwillige Feuerwehr Aukrug
  8. Haus Lefina
  9. Krankenkasse des Aukrugs
  10. Patenbatterie der Gemeinde Aukrug
  11. Schweinegilde Aukrug
  12. Seniorenclub Aukrug
  13. Stiftung Klimawald
  14. Tiefgefriergemeinschaften in Aukrug

Vereine in Aukrug

  1. Aukruger Bund für Natur- und Landschaftsschutz
  2. Bargfelder Dorffest
  3. Böker Gilde
  4. Bünzer Gilde
  5. DLRG Aukrug
  6. DRK Ortsverein Aukrug
  7. Film- und Videoclub Aukrug
  8. Extensive Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug
  9. Förderverein Freibad Aukrug
  10. Naturschutzring Aukrug
  11. Gesellschaft für lebendige Geschichte
  12. Naturpark Aukrug (Verein)
  13. Ortsverband Aukrug im SoVD
  14. Partnerschaft Aukrug-Sién
  15. Teichgemeinschaft Bünzen
  16. Verein für Handwerk, Handel und Gewerbe
  17. Hegering Aukrug
  18. Homfelder Gilde
  19. Imkerverein Aukrug und Umgebung
  20. Jugendarbeit für Aukrug
  21. Landfrauenverein Aukrug
  22. Krankenpflegeverein Aukrug
  23. Kulturförderverein Aukrug
  24. Männergesangverein Aukrug von 1882
  25. Motorclub Aukrug im ADAC
  26. Reitverein Aukrug
  27. Verein der Freunde und Förderer der Aukrugschule

Ehemalige Vereine

  1. Ehemalige Vereine in Aukrug
  2. Aktion Jugendtreffpunkt Aukrug
  3. DGB Ortskartell Aukrug
  4. Landjugend Aukrug
  5. Krieger- und Kampfgenossen-Verein Innien
  6. Inner Gill
  7. Tourismusverein Naturpark Aukrug

Kategorie:Politik (Aukrug)

  1. AI Aukruger Interessengemeinschaft
  2. CDU Ortsverband Aukrug
  3. EfA Einwohner für Aukrug
  4. FDP Ortsverband Aukrug
  5. Gemeinde Aukrug
  6. Gemeindevertretung Aukrug
  7. Kinder- und Jugendbeirat
  8. Kommunalwahlen in Aukrug
  9. Ortsentwicklung bis 1970
  10. Ortsentwicklung seit 1970
  11. Ortsentwicklungskonzept
  12. SPD Ortsverein Aukrug

Kategorie:Person (Aukrug)

  1. Jürgen Friedrich Ahrens
  2. Detlef Breiholz
  3. Heinrich Bünger
  4. Hermann Carstens
  5. Friedrich Christiansen
  6. Carl Emeis
  7. Claus Gloy
  8. Klaus Hauschildt
  9. Joachim Hein
  10. Hans August Jensen
  11. Heinrich Kaak
  12. Jürgen Kröger
  13. Henning Ratjen
  14. Wilhelm Rathjen
  15. Georg Reimer
  16. Carl Reimers
  17. Johannes Reimers
  18. Claus Rohwer
  19. Jonny Rohwer
  20. Maria Rohwer
  21. Heinrich Stühmer
  22. Johannes Tonnesen
  23. Johannes Tramsen
  24. Fritz Witt

Geplant

  1. Minna Goos
  2. Werner Hauschildt
  3. Edith Hauschildt

Kategorie:Religion (Aukrug)

  1. Kapelle zu Innien
  2. Kirche Aukrug
  3. Kirchenmäuse
  4. Kirchengemeinde Aukrug
  5. Reformation in Mittelholstein

Kategorie:Sport (Aukrug)

  1. Aukrug-Stadion
  2. Bahnsport Club Aukrug
  3. Freibad Aukrug
  4. Mittelholsteinischer Golfclub Aukrug
  5. Segelfluggelände Aukrug
  6. Segelflug Aukrug
  7. Sportangelverein Aukrug
  8. Sportanlagen in Aukrug
  9. Turn- und Sportverein Aukrug

Kategorie:Verkehr (Aukrug)

  1. Bahnhof Aukrug
  2. Bahnstrecke Neumünster–Heide
  3. Buckener Damm
  4. Bünzer Hafen
  5. Bundesstraße 430 - Ost-West-Straße
  6. Landesstraße 121
  7. Lübsche Trade
  8. Postgeschichte von Aukrug
  9. Transitweg

Kategorie:Landwirtschaft (Aukrug)

  1. Feldwirtschaft in Aukrug
  2. Landreformen in Aukrug
  3. Landtechnik in Aukrug
  4. Landwirtschaft in Aukrug
  5. Landwirtschaftlicher Verein an der Bünzau
  6. Landwirthschaftliches Casino an der Bünzer Aue
  7. Knickpflege und -bewirtschaftung
  8. Liste des 20. Pfennigs
  9. Mägde, Knechte und Tagelöhner
  10. Meiereien in Aukrug
  11. Trabergestüt Helenenhof
  12. Viehwirtschaft in Aukrug

Listen der Aukruger Höfe

  1. Bauernhöfe des Aukrugs (1540)
  2. Bauernhöfe des Aukrugs (1724)
  3. Bauernhöfe des Aukrugs (1950)

Landwirtschaftliche Genossenschaften

  1. Erste Schleswig-Holsteinische Waldverband
  2. Forstbetriebsgemeinschaft Hohenwestedt
  3. Kartoffeldämpfgenossenschaft Innien
  4. Landwirtschaftlicher Konsumverein zu Innien
  5. Schweinezucht- und Absatzgenossenschaft Innien
  6. Viehverwertungsgenossenschaft Innien

Wasser- und Bodenverbände

  1. Gnutz-Bökener Entwässerungsgenossenschaft
  2. Wasser- und Bodenverband Untere Buckener Au
  3. Wasser- und Bodenverband Bünzau
  4. Wasser- und Bodenverband Untere Höllenau

Angedacht

  1. Bezirksbauernverband Aukrug
  2. Ehemalige Agrarbetriebe in Aukrug
  3. Forstwirtschaft in Aukrug
  4. Heidekulturverein - Haideculturverein
  5. Hof Holm
  6. Maschinengemeinschaft Aukrug
  7. Maschinengemeinschaft Homfeld
  8. Teichwirtschaft in Aukrug

Kategorie:Wirtschaft (Aukrug)

  1. Älteste noch aktive Unternehmen
  2. Apotheke Aukrug
  3. Fischzucht Kemnitz
  4. Förde Sparkasse
  5. Genossenschaftswesen in Aukrug
  6. Hahn-Lachs
  7. Handel und Gewerbe in Aukrug
  8. Handwerk in Aukrug
  9. Markant-Markt Aukrug
  10. Tankstellen in Aukrug
  11. VR Bank Schleswig-Mittelholstein
  12. Waldhütten
  13. Wasserversorgungsgenossenschaft Böken
  14. Wasserwirtschaft in Aukrug
  15. Windpark Aukrug-Viertshöhe

Listen ehemaliger Aukruger Betriebe

  1. Ehemalige Gastronomiebetriebe in Aukrug
  2. Ehemalige Genossenschaften in Aukrug
  3. Ehemalige Gewerbebetriebe in Aukrug
  4. Ehemalige Handelsbetriebe in Aukrug
  5. Ehemalige Handwerksbetriebe in Aukrug

Ehemalige Betriebe

  1. Elektrizitätswerk Innien und Umgebung
  2. Glashütte in Böken
  3. Hof Bucken
  4. Kahl Haushaltwaren
  5. Kaufhaus Braasch
  6. Meierei-Genossenschaft Bargfeld
  7. Meierei-Genossenschaft Innien
  8. Meiereigenossenschaft Nindorf
  9. Raiffeisenbank Aukrug
  10. Raiffeisenbank Nortorf
  11. Spar- und Darlehnskasse Innien
  12. Sparkasse Hohenwestedt
  13. Spar- und Leihkasse an der Bünzau
  14. Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg
  15. Ziegelei Innien

Angedacht

  1. Jörg Klinkmann Sanitär Heizung Solar
  2. Taxiunternehmen in Aukrug

Kategorie:Wissenschaft (Aukrug)

  1. Familienforschung in Aukrug
  2. Glossar von Wörtern und Begriffen
  3. Glossar von Maßen und Gewichten
  4. Glossar von Währungen und Münzen
  5. Kaufkraft des Geldes